Mittwoch, 8. November 2017

Restaurante El Baifo

Wer im Restaurante El Baifo speisen will, muss Zeit haben. Allein für den Weg dorthin werden zwölf bis fünfzehn Stunden benötigt. Das Lokal liegt im Valle Gran Rey auf La Gomera, genauer gesagt in einer unscheinbaren Gasse hinterhalb des Ortszentrums von La Playa. Dort wurde das El Baifo 1996 eröffnet. 2007 erhielt es nicht zu Unrecht den Gastronomiepreis „Dario de Avisos” als beste ausländische Küche auf den Kanarischen Inseln.
Der Chef de Cuisine Yee Thong Andy verwöhnt seine Gäste mit Gerichten von einzigartigem Geschmack. Auf den Tisch kommen Kreationen der malaysischen und französischen Küche mit ihren erlesenen Zutaten wie Kokosmilch, Zitronengras, Curry, Chili, duftender asiatischer Jasminreis, und frischer Ingwer. Der Kochkünstler verwendet edle Gewürze und Kräuter, die er mit einigen typischen Produkten aus La Gomera - zum Beispiel Palmhonig und Ziegenfleisch - kombiniert. Natürlich bietet das El Baifo auch eine große Vielfalt an vegetarischen Gerichten an. Yee Thong Andy bereitet alles frisch zu, auch die leckeren Soßen. Bemerkenswert ist auch die Weinkarte, auf der edle und seltene Tropfen offeriert werden.
Auf Nervenruh's Tisch landete eine Flasche Vina Frontera Tradicional, ein exklusiver Rotwein der Nachbarinsel El Hierro und reines Quellwasser. Außerdem ein Tomatensalat der ganz anderen Art, eine scharfe Gemüsesuppe, pikantes Hähnchencurry mit Reis, ein Viertel einer naturbelassenen, am Baum gereiften gomerischen Ananas und ein Tiramisu, das alle bisherigen Vorstellungen und Erwartungen an diese süße Nachspeise weit hinter sich ließ. Spitzenklasse!

Keine Kommentare: