Dienstag, 27. Juni 2017

Schloss Markt Wald

Markt Wald liegt in den Stauden. Das dort befindliche Schloss geht auf einen Vorgängerbau aus dem Jahr 1525 zurück. Seit 1660 gehört es den Fuggers. 2011 zog Graf Leopold Fugger-Babenhausen mit seiner Frau und seinen Kindern in das stattliche Gebäude ein. Zwischen 2014 und 2016 wurde es grundlegend saniert. Das gewaltige Sanierungsvorhaben kostete einen siebenstelligen Eurobetrag. Weil das kostbare Juwel denkmalgeschützt ist und als ortsprägend gilt, wurde ein wesentlicher Teil der Summe vom Freistaat Bayern, dem Bezirk Schwaben, dem Landkreis Unterallgäu, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und anderen Organisationen bezahlt. Was immer auch ein Graf den ganzen Tag so machen mag, Leopold ist aus beruflichen Gründen in die USA gereist, will aber in einigen Jahren nach Markt Wald zurückkehren. Bis dahin nutzt er das Schloss als Urlaubsdomizil. Das Schloss in Markt Wald ist ein Ferienhäuschen. 

1 Kommentar:

Adam hat gesagt…

Intresting but i don't understand what's written