Dienstag, 16. Mai 2017

Heute in Nürnberg

Viele Beschäftigte des bayerischen Handels machten sich heute auf den Weg nach Nürnberg. Nach und nach rollten Busse aus allen Gegenden des Freistaats zur zentralen Streikkundgebung am Kornmarkt ein. Anlass war die aktuelle Tarifrunde. Es wurde laut. Es gab ein Konzert aus zweitausend Trillerpfeifen.
„Jeder von euch musste sich heute entscheiden: Gehe ich in den Betrieb und bin das Lieblingskind vom Arbeitgeber oder gehe ich streiken und ihr habt euch für Streik entschieden”, bekräftigte Hubert Thiermeyer alle Teilnehmer. „Und ihr habt recht!” Den Bezirk Augsburg präsentierte Thomas Gürlebeck. Amazon, Adveo, Alliance Healthcare, Dehner, Esprit, Feneberg, H&M, Hugendubel, Karstadt, Kaufhof, Kaufland, Lidl, Marktkauf, MediaMarkt, Metro C&C, netto, Norma, Phoenix Pharmahandel, real,-, Selgros, V-Markt, Wöhrl, Zara. Wer nicht hüpft ist Arbeitgeber. Keiner bleibt auf dem Boden.
Frank Bsirske brachte es auf den Punkt: „Die Arbeit im Handel ist hart: Personalknappheit, oft unfreiwillige Teilzeit und niedrige Löhne gehören zum Alltag der Beschäftigten, gleichzeitig steigen Umsätze und Gewinne der Unternehmen. Eine kräftige Lohnerhöhung ist mehr als überfällig.“

Keine Kommentare: