Sonntag, 29. Januar 2017

Vorfreude

Schenkt man den alten Bauernregeln glauben, erwartet uns ein schöner Sommer und eine reiche Ernte. Alles deutet darauf hin. „Ist der Januar hell und weiß, wird der Sommer sicher heiß”, lautet eine dieser Regeln. Jahrelange Beobachtungen belegen, dass sie in drei von fünf Fällen zutrifft. „Januar muss vor Kälte knacken, wenn die Ernte gut soll sacken” bewahrheitet sich zu sechzig bis siebzig Prozent. Genauso verhält es sich mit „Januar je kälter und heller, Scheune und Fass um so völler” oder „Eis und Schnee im Januar, künden ein gesegnet' Jahr”. Mit diesen Voraussagen lässt es sich gut leben und die andauernde, grimmige Kälte wird viel leichter erträglich. „Der Januar muss krachen, soll der Frühling lachen.” Da kommt Vorfreude auf!

1 Kommentar:

Struwel-Lore hat gesagt…

Wir hatten hier in Salzgitter noch keinen Schnee,
da bin ich ja mal auf den Frühling und den Sommer gespannt....