Montag, 13. Juni 2016

Irak

In den letzten Jahren erreichen uns aus dem Irak nur Negativschlagzeilen und Schreckensmeldungen. Darüber hinaus wird leicht vergessen, dass dieses Land auf eine über 6000 Jahre alte Geschichte zurück blicken kann und sich dort die Wiege unserer Kultur befindet. In Augsburg betreiben irakische Migranten ein Lokal, in dem Erinnerungen an die guten alten Zeiten des Landes weiterleben. Dort werden traditionelle Speisen nach alten Rezepten zubereitet, authentisch und original. Gastfreundschaft spielt eine große Rolle.
An der Wand hängt eine alte Fotografie, die wohl während der Zeit der britischen Kolonialherrschaft in Bagdad entstanden ist. Das lustige Bild zeigt eine Szene in einem Pub. An einem runden Tisch sitzen zwei Herren mit riesigen Gläsern, noch halb gefüllt mit dunklem englischen Ale. Während der Brite zügig seinen Humpen leert, schaut ihm der Iraker mit skeptischer Miene erstaunt, ungläubig und fast schon verärgert zu. Seine rechte Hand klammert sich an sein Glas, die linke wischt mit einem Tuch den Schweiß von seiner Stirn.

Keine Kommentare: