Samstag, 14. Mai 2016

Gänseblümchen

Das alte Orakel, bei dem die einzelnen Blütenblätter mit alternierenden Abzählreimen abgezupft werden, kennt jeder. Sie liebt mich, sie liebt mich nicht... 
Relativ unbekannt ist, dass wer die ersten drei Gänseblümchen im Frühjahr ißt, das restliche Jahr vor Zahnschmerzen, Augenbeschwerden und Fieber verschont bleibt. Doch dazu ist es nun zu spät. Die ersten Gänseblümchen sind längst abgemäht. Also warten wir auf den vierundzwanzigsten Juni. Wer danach getrocknete Gänseblümchen bei sich trägt, die an genau diesem Tag mittags zwischen zwölf und dreizehn Uhr gepflückt wurden, dem geht ein Jahr lang keine wichtige Arbeit schief...

Keine Kommentare: