Montag, 9. November 2015

Stuttgart

Wer an Stuttgart denkt, denkt an Baden-Württemberg und seine Weinberge, alte Schlösser und den bekannten Fernsehturm, aber auch an Gottlieb Daimler, Mercedes-Benz, Porsche, Bosch, die Kickers und den VfB. Die schwäbische Metropole ist eine lebendige, freundliche Stadt voller Kultur, Genuss und Sehenswürdigkeiten.
Wer an Stuttgart als Verkehrsknotenpunkt denkt, denkt nicht nur an das Autobahnkreuz, den Flugplatz Leinfelden-Echterdingen oder den Neckarhafen, er denkt auch an den Bahnhof, seinen charakteristischen Uhrturm mit dem Mercedes-Stern auf der Spitze und die Proteste von Zehntausenden, die den Abriss der Flügelgebäude und das Fällen der Bäume im Schlosspark begleiteten.
Zu Stuttgart gehört auch Stammheim, dessen Justizvollzugsanstalt in den Siebzigern, als eigens für bestimmte Mitglieder der RAF ein zwölf Millionen Mark teueres Mehrzweckgebäude errichtet wurde, einen zweifelhaften Ruf und einen zwielichtigen Bekanntheitsgrad erlangte. Das änderte sich auch nach der Todesnacht im Oktober 1977 nicht. Bis heute wird der Bau für große Prozesse und vermeintlich gefährliche Straftäter genutzt.
Hinter den Fassaden hübscher Giebelhäuser und schöner Fachwerkbauten laden nicht nur die bekannten Kaufhausketten mit ihrer Mischung aus Exklusiv- und Massenangebot zum Einkaufsbummel ein, es gibt auch eine Reihe exquisiter Geschäfte, Galerien und Werkstätten mit eigenem Stil. Straßenmusikanten zaubern eine angenehme Atmosphäre auf die Straßen, bis Polizisten sie des Feldes verweisen. Zurück bleibt seelenloser Konsumrummel.
>> Fotos

1 Kommentar:

Kath rin hat gesagt…

Stuttgart ist bestimmt eine tolle Stadt. Sehr interessant!

lg kathrin