Mittwoch, 29. Juli 2015

Nymphenburg

Das Schloss im Westen Münchens wurde ab 1664 errichtet und bildet zusammen mit dem Park und den kleinen Parkburgen eine Einheit. Es zählt zu den großen Königsschlössern Europas. Das Schloss war lange Zeit die Sommerresidenz der Wittelsbacher. 1792 ließ Kurfürst Karl Theodor den Nymphenburger Park für das Volk öffnen. Im südlichen Pavillon befindet sich das Schlafzimmer, in dem der bayerische Märchenkönig Ludwig II. geboren wurde. 
Nervenruhs Spaziergang führte vom Nördlichen Schlossrondell entlang des Schlossgartenkanals bis zur Großen Kaskade, zum Badenburger See, dem Apollotempel und zurück, vorbei an Palmen- und Geranienhaus und an der Auffahrtsallee bis vor zur Ludwig-Ferdinandbrücke. 
>> Fotos

Kommentare:

Magia da Inês hat gesagt…

⊰❀˚° ·.
Bonito lugar. Fotos lindas.

Bom fim de semana!
Beijinhos.
♡ه° ·.

Sara Mary von Buelsdorf hat gesagt…

Hey, ein neuer Post oder sogar zwei ... da kannst Du mir vielleicht Tipps für München geben. Wir wollen in einiger Zeit dorthin reisen und da möchte ich mir natürlich einiges an Sehenswertem anschauen. Ob in der Stadt oder was die umgebende Natur betrifft ... Kulturelles - von jedem etwas ...

Liebe Grüße auch hier
Sara