Sonntag, 15. März 2015

Günzburg

Prächtig ist Günzburg nicht unbedingt. Oberleitungen, Schilderwälder, ungezügeltes Parken und blaue Mülltonnen zerstören so manches Motiv. Trotzdem hat das etwa zwanzigtausend Einwohner zählende Große Kreisstädtchen etwas Eigenes und Besonderes. So zum Beispiel eine lange Geschichte, die von Kelten und Römern begründet wurde. Später prägten jahrhundertelang die Habsburger die Geschicke der Stadt, die einst sogar die Landeshauptstadt Vorderösterreichs war. Heute besticht Günzburg durch seine weitgehend gut erhaltene Altstadt mit vielen denkmalgeschützten Gebäuden. Die schlichten Handwerkerhäuser, mittelalterlichen Befestigungsanlagen, die Bauwerke aus den Zeiten des Barock und Rokoko und sogar die Moschee sind trotz ihrer Mannigfaltigkeit typisch schwäbisch.
>> Fotos

Keine Kommentare: