Donnerstag, 12. Februar 2015

Selaginella lepidophylla

Beim Stöbern in der Bloggerwelt stieß Nervenruh wieder mal auf die „Topfgartenwelt” und einen interessanten Artikel. Darin geht es um eine Pflanze aus der Familie der Moosfarngewächse, die in den Wüstengebieten Mittelamerikas beheimatet ist. Der botanische Name des umgangssprachlich als „Unechte Rose von Jericho” bezeichneten Gewächses ist „Selaginella lepidophylla”. Das Besondere an der wechselfeuchten Pflanze ist der sogenannte „Auferstehungseffekt”. Das machte Nervenruh neugierig. Er besorgte sich ein Exemplar.
Für etwa vier Euro gab es ein fast faustgroßes, vollkommen vertrocknetes Knäuel mit sehr kurzen Wurzeln. Dass in diesem Ding noch Leben stecken soll, war kaum zu glauben. Es kam in ein Schüsselchen mit lauwarmem Wasser. Tatsächlich begann es sich zu öffnen und auszurollen. Die beiden Bilder oben zeigen den Werdegang innerhalb von knapp dreißig Minuten.
Bis zum nächsten Tag hatte die Pflanze das ganze Wasser aufgesogen. Nervenruh goss großzügig nach. Der einst leblos erscheinende Wust entwickelte sich immer weiter. Nach einer Weile zeigte sich, dass das Gewächs an den Stellen, wo es beim Gießen unabsichtlich von oben mit Wassertropfen benetzt worden war, richtig grünte. Also wurde kurz ein Platzregen simuliert. Danach - und erst dann - lebte der Moosfarn richtig auf.
Manche behaupten, nach spätestens sechs Tagen soll das Wässern eingestellt und die Trockenphase eingeleitet werden. Andere graben sie in Erde ein. Wissenschaftler sollen herausgefunden haben, dass die Pflanze nur eine einzige Wiederbelebung überlebe und alle darauffolgenden Entfaltungen lediglich rein physikalische Vorgänge seien. Bei Vielen verschimmelt sie. Einige verwechseln sie mit der Echten Rose von Jericho.

Kommentare:

Magia da Inês hat gesagt…

⋰˚هჱ⊱
A Natureza é fantástica!!!

Muita paz, muita saúde e muita harmonia nesse fim de semana!!!!
Beijinhos do Brasil
╰╮هჱ⊱

Tante Mali hat gesagt…

Liebe Frau Nervenruh, das ist ja super! Ich hab schon von diesem Zauberding gehört, aber sooo gesehen hab ich das noch nie. Völlig erstaunt und begeistert grüße ich dich ganz liebe
Elisabeth

Kath rin hat gesagt…

Hallo Norbert, das ja super - bei Dir hat es geklappt. Meine Rose von Jericho ist mir leider verschimmelt. Entweder habe ich ihr zu viel Wasser gegeben oder die Abstände beim Nachgießen übersehen, naja... aber bei Dir sieht sie richtig aus! Gratuliere!

Das Paket mit den Samen haben wir am Freitag bei der Post aufgegeben. Es sollte bald bei Dir ankommen.

lg kathrin