Mittwoch, 7. November 2012

Dahlien überwintern

Kürzlich sah es noch aus, als wolle das Jahr nie zuende gehen. Doch dann sank das Thermometer unter null Grad. Der Garten hat sich stark verändert. Eine Zäsur fand statt. Zwar haben Föhnwinde aus den Alpen Schnee und Eis wieder mitgenommen, doch Pflanzen wie Kapuzinerkresse, Cosmea, Astern oder Fuchsschwänze sind dahin. Sie werden bei entsprechender Aussaat erst im kommenden Sommer wieder wachsen.
Auch die Dahlien, die immer noch unermüdlich Blüte nach Blüte in den wunderbarsten Farben und Schattierungen aufgehen ließen, sind für heuer erledigt. Im Gegensatz zu den vorher genannten Pflanzen wachsen sie aber nicht aus Saatkörnern, sondern aus Knollen. Deshalb verlangen Dahlien Dünger bis zum Frost. Beim Einsetzen der Knollen im Frühling kann verrotteter Mist genommen werden, für Gaben das ganze Jahr über eignet sich Komposterde.
Es gibt auch unzählige, zum Teil unsinnige und teuere Mineraldünger, die jedoch allesamt schnell auswaschen und immer nur kurzzeitig wirken. Aus guter Komposterde können sich die Pflanzen längerfristig nach Bedarf bedienen. Die Knollen dürfen im Herbst, wenn sie ausgegraben werden, nicht ausgezehrt sein. Sie sind Speicherorgane, die im Winter gefüllt sein müssen. Nach dem ersten Frost bleiben sie zum Einziehen noch ein bis zwei Wochen im Boden.
Dann gräbt man sie bei trockener Witterung aus und schneidet das abgefrorene Kraut bis auf ein paar fünf bis zehn Zentimeter lange Stecken ab. Zum Überwintern kommen sie in den Keller. Optimal sind Durchschnittstemperaturen zwischen fünf und sieben Grad. Dabei ist es vorteilhaft, wenn die Knollen luftdurchlässig verpackt sind. Ab und zu sollte man auf Fäulnis kontrollieren und gegebenenfalls befallene Teile entfernen.

Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Meine Sommerblumen sind mittlerweile auch dahin. Vor allem der Schnee letzte Woche hat ihnen sehr zugesetzt. Ich denke, nächstes Jahr versuche ich es auch einmal mit Dahlien.

lg kathrin

Magia da Inês hat gesagt…

¸.•°✿⊱¸.•
Olá, amiga!

Agora, no Brasil as dálias estão florescendo, tenho várias de tonalidades amarelas e rosadas.
É a minha flor preferida,
é maravilhoso fotografa-las, principalmente, depois de uma chuva de primavera.
No Brasil estamos na primavera.

Bom fim de semana, amiga.
Tudo de bom: muita saúde e paz.
Beijinhos de sua amiga brasileira.
¸.•°✿⊱¸.•°✿⊱╮

MarieSophie hat gesagt…

Gut dass Du mich daran erinnerst, ich muss meine Dalien auch noch in den Keller holen. Ich werde Deine Tipps befolgen.
Eine gute Woche wünscht Marie