Montag, 15. Oktober 2012

Spätlese

Das Gewächshaus ist seit Wochen geschlossen. Nur ab und zu wird noch gelüftet. Gießen ist jetzt tabu. Jede Menge Früchte hängen an den Tomatensträuchern. Sie reifen immer noch. Heute, eine Woche nach der letzten Ernte, wurden die mittlerweile roten abgepflückt. Gegen 17 Uhr bei sechs Grad Celsius. Sie schmecken süß und fruchtig. Die Ausbeute wog über drei Pfund. Man muss nur warten können.

Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Mein Gewächshaus ist auch schon verwaist. Ich habe die Tomaten im Haus nachreifen lassen, da wir nachts schon Temperaturen um die 0°C haben.

lg kathrin

Merci hat gesagt…

Ich habe leider kein Gewächshaus! Aber Tomaten habe ich trotzdem. Ich habe sie in Kübeln gepflanzt und unter einer Überdachung stehen. Die restlichen Früchte ernte ich in den nächsten Tagen.
Die Tomaten schmecken ganz anders als gekaufte Tomaten. Das ist kein Vergleich. Irgendwann lege ich mir auch noch ein Gewächshaus zu!
Liebe Grüße aus MeckPomm! ;-)

PS.: Danke, dass Du den Mist abgestellt hast!^^

Joey hat gesagt…

Wenn ich einen Garten hätte, würde ich ganze Tomatenfelder anlegen. Ich liebe Tomaten.