Mittwoch, 5. September 2012

Tajine

Yavaş yavaş! Es geht schließlich um Slowfood vom Feinsten. Um eine maximale Lebensdauer zu erreichen und das Geschmackserlebnis zu verstärken: Über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Vollständig bedeckt. Ohne Zusatzstoffe. Danach erstmal trocknen. An der Luft. Anschließend mit gutem Öl einreiben. Die unglasierte Unterseite des Bodens mit Wasser anfeuchten. Die Innenseiten von Boden und Deckel mit Olivenöl einschmieren. In einen aufgeheizten, aber abgeschalteten Backofen stellen. Dreißig Minuten lang. Oder gar vierzig. Dann kann's losgehen...

1 Kommentar:

Andreas - kleigafo hat gesagt…

Wenn das Essen darin genau so schmackhaft wie in einem Römertopf wird, werd ich mir doch überlegen mir auch eins zu kaufen.

Liege Grüße
Andreas