Mittwoch, 18. Januar 2012

Melissensirup

Melisse ist gut zur Beruhigung des Nervensystems. So kann sie gegen nervöse Herzbeschwerden, Schlafstörungen, Unruhe, Reizbarkeit und viele andere nervlich bedingte Beschwerden helfen. Typisch Nervenruh. Man nehme zwei Hände voll Blätter der Zitronenmelisse, etwa 350 Gramm Zucker, einen Liter Wasser und zwei oder drei Zitronen. Der Zucker wird unter ständigem Rühren mit dem Wasser aufgekocht, bis er nach etwa zehn bis fünfzehn Minuten zu Sirup verdickt. Sofort heiß über die frischen Melissenblätter gießen. Dann das Ganze abkühlen, die Zitronen auspressen und den Saft dazugeben. Anschließend vierundzwanzig Stunden ziehen lassen. Durch ein Sieb in sorgfältig gereinigte Flaschen füllen, gut verschließen und kühl lagern. Zum Trinken je nach Geschmack mit Wasser verdünnen.

Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Melissensirup - ganz bestimmt eine gute Idee.

lg kathrin

Nelson hat gesagt…

Hello my dear friend! Have a wonderful and blessed new week!