Samstag, 5. März 2011

Vor fünf Jahren...

...war die Vorfreude auf den kommenden Frühling genauso groß wie heuer. Doch dann, am Abend des 4. März, begann es zu kräftig schneien. Dicke, nasse Schneeflocken fielen über Deuringen aus den Wolken. Als Nervenruh in der Nacht zum 5. März seinem Garten einen Besuch abstattete, hingen die Äste der Birke unter der schweren Last bereits bis zum Boden herunter und die Beerensträucher waren niedergedrückt. Am Tag danach lag ein dreiviertel Meter Neuschnee, der alles unter einer weißen Fläche begrub. Es war richtig anstrengend, durch die bis über die Knie herauf reichende weiße Pracht zu waten. Auf den Straßen schaufelten die Menschen emsig ihre Wege und Automobile frei. Im Wald zu wandern war gefährlich. Viele Äste waren abgebrochen und einige Bäume umgestürzt. Die öffentlichen Verkehrsmittel hatten ihren Dienst eingestellt. Feuerwehren und Räumfahrzeuge versuchten, der Situation Herr zu werden. Vogelhäuschen trugen hohe Hauben. Es fehlte nicht viel, und die Zäune wären unter der Decke verschwunden. Die Gewächshäuser mussten von der Last befreit werden, um Glasbruch zu vermeiden. Klar, dass damit der Frühling in weite Ferne rückte. Bis die Schneemassen abgetaut waren, verging danach noch eine ganze Weile.
>> Fotos

Kommentare:

Mario hat gesagt…

Hello, I am visiting your blog. It is quite interesting. Please visit mine. http://mangiawithmario.blogspot.com

Ao toque do Amor hat gesagt…

I appreciate your visit to my blog Ao Toque do Amor/ left my warmfull touch and friendship
san

Kathrin hat gesagt…

Sogar letztes Jahr hat es um diese Zeit geschneit. Wir sind deswegen stundelang nur im Schritttempo vorwärts gekommen, als wir über Salzburg nach Oberstaufen fahren wollten.

lg kathrin

Cacau hat gesagt…

Obrigada pela visita.

A cada dia, a vida nos reserva infinitas possibilidades,atravesse as barreiras e realize todos os seus sonhos.

Tem selinho pra vc no menu presentes oferecidos.

Susanne hat gesagt…

In diesem Jahr schneit es nicht mehr!!!

Organikaceh hat gesagt…

Nice article, keep on writing.