Dienstag, 12. Oktober 2010

Minestra di Zucchini

Zum Abschluss der diesjährigen Zucchinischwemme probierte Nervenruh ein neues Rezept aus, das er jedem Feinschmecker wärmstens empfehlen kann. Dazu werden vier mittelgroße Zucchini in dünne Scheiben geschnitten, zwei Knoblauchzehen in Salz zerrieben, vier Tomaten entkernt und gewürfelt sowie eine Pfefferschote, Petersilie und Basilikum fein gehackt. In einem Topf mit heißem Olivenöl werden Knoblauch, Pfefferschote und die Zucchinischeiben kurz angeschwitzt, um dann zugedeckt etwa zehn Minuten darin zu schmoren. Danach gibt man die Tomaten dazu, gießt ein Gläschen Weißwein und einen dreiviertel Liter Brühe an und streut die fein gehackten Kräuter ein. Nach weiteren fünf Minuten auf kleiner Flamme wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Wer mag, kann das italienische Zucchinisüppchen mit einem Klacks Sahne garniert servieren.>> Rezept

Kommentare:

lifeday hat gesagt…

Klingt super lecker und ganz ohne Fleisch -freu

Margit hat gesagt…

Das liest sich köstlich und macht Hunger! Muss ich unbedingt ausprobieren, mit Weißwein hab ich das noch nie gekocht.
Liebe Grüße, Margit