Donnerstag, 10. September 2009

Spätsommer

Die Sonne mit ihren milden Strahlen ist eine Wohltat. Im Garten werden jetzt die Beete nach und nach abgeräumt. Das meiste Gemüse ist bereits geerntet, doch viele Blumen stehen bis zum ersten Frost noch in voller Blüte. Die Herbstastern sind eine Pracht. Bienen, Hummeln und Schmetterlinge - allen voran die Pfauenaugen - nutzen sie als Weide. Ein lebhaftes Treiben herrscht da den ganzen Tag solange die Sonne scheint. Doch sobald das wärmende Gestirn im Westen versunken ist, saust die Quecksilbersäule des Thermometers ziemlich flott nach unten. Die Tiefsttemperaturen werden in diesem Jahr die 10°C-Marke wohl nicht mehr überschreiten.

Kommentare:

merci hat gesagt…

Hier an der Ostsee sind die Nächte noch wärmer als im Süden. Wir bleiben noch eine Weile über den 10° C. So hat alles Vor- und Nachteile.

Susanne hat gesagt…

Lieber Nervie, es ist wieder soweit, der Sommer geht, der Herbst steht vor der Tür, noch ist es schön, aber es kommt die Zeit wo wir wieder stark sein müssen...
Alles hat einmal ein Ende.

Sia hat gesagt…

Hallo :) Ich bin von England und ich brauche mein Deutsch improvieren. Ich werde dein Blog lesen, und anmerken in der Zukunft!xxxxxx