Dienstag, 28. Juli 2009

Stechmücken

Die grauen Wolken haben sich verzogen. Es hat aufgehört zu regnen. Der Sommer ist zurück. Doch durch die viele Feuchtigkeit und Nässe haben sich die Stechmücken explosionsartig vermehrt. Tagsüber ist es noch auszuhalten, doch am Abend werden die Biester richtig lästig. Rauch mögen sie gar nicht, aber Nervenruh kann nicht ständig qualmen, bis ihm schlecht wird. Ein allabendliches Grillfest wird auch irgendwann mal langweilig. Bleibt noch der Griff zum Mückenschutzmittel. Also schnell Arme, Beine, Hals, Ohren und sonstige Angriffsflächen eingeschmiert und ruhig zurückgelehnt. Plötzlich juckt es trotzdem. Die Viecher, gierig und giftig wie sie nun mal sind, stechen nämlich auch durch die Kleidung.
Nervenruh hat nachgelesen, dass es weltweit über 2500 (zweitausendfünfhundert!) verschiedene Stechmückenarten gibt und freut sich, dass davon lediglich 104 in Europa vorkommen. Ein beruhigendes Gefühl.

Kommentare:

KennyT hat gesagt…

Ouch!!

jooounz QUIT. hat gesagt…

Ich kann keine Nacht in Ruhe schlafen wegen diesen Mücken