Sonntag, 28. Juni 2009

Siebenschläfer

„Ist der Siebenschläfer nass, regnet's ohne Unterlass“, „Regnet's am Siebenschläfertag, es sieben Wochen regnen mag“ oder „Wie`s Wetter am Siebenschläfertag, so bleibt es sieben Wochen danach“ lauten die alten Bauernregeln. Wissenschaftler fanden heraus, dass die alte Regel besonders in Süddeutschland in den meisten Fällen zutrifft, da sich der Jetstream in dieser Zeit stabilisiert. Gestern, am 27. Juni, war dieser Tag. Das Wetter war warm, schwül und feucht. Immer wieder ließen Regenschauer den Boden nicht trocken werden. Man muss sich wohl in unserer Gegend auf einen drückenden, feucht-heißen, regnerischen und geradezu tropischen Sommer einrichten.

Kommentare:

Gerry hat gesagt…

3 Tage vor dem Siebenschläfer-Tag wurde noch sommerliches Wetter versprochen - schade, dass der 27. Juni sehr wechselhaft und - wie von Dir beschrieben - schwül/feucht/warm/regnerisch war. Da können wir uns dann ja auf den Sommer freuen :-(

merci hat gesagt…

Am Siebenschläfertag hatten wir hier im Norden sehr schönes und sonniges Wetter. Mal sehn ob das auch noch die nächsten Wochen so bleibt. Als Gärtnerin bin ich aber nicht böse wenn es mal regnet und als Hausfrau auch nicht.