Montag, 17. November 2008

Ein praktischer Rat

Klopfe fest mit deinen Fingerknöcheln oben auf deinen Schädel. Wenn du dabei deine Mundhöhle zu einem Resonanzkörper formst, klingt es, als sei dein Schädel hohl.

Kommentare:

Seelchen hat gesagt…

Ich bin doch keine Gitarre :-))
Obwohl - mit einer Stimmgabel könnte ich mich so am Morgen auf den Tag einstimmen. Am Vormittag in G-Dur und am Abend in a-Moll.
:-)))

merci hat gesagt…

Bei mir klingt nix hohl! Was habe ich falsch gemacht?
Ich bin eh ganz unmusikalisch und höre mir das lieber von Anderen an.