Sonntag, 21. Januar 2007

Verrücktes Wetter

Frühlingshaftes Wetter mit Temperaturen bis zu 15°C war in diesem Januar Normalität. Die Vögel zwitscherten, Schlüsselblumen und Primeln begannen zu blühen, Krokusse, Narzissen, Tulpen und Hyazinthen trieben aus dem Boden. Starke Stürme zogen durch das Land, der kräftigste davon war "Kyrill". Ende Januar kühlte es merklich ab. Soll das nun ein ziemlich verspäteter Winteranfang sein? Normal ist das jedenfalls nicht.

Keine Kommentare: