Montag, 11. Dezember 2006

Der Nachtschichtler

In der Nacht schleicht er umher
auf samtig weichen Tatzen,
denkt nicht an die Wiederkehr
so wie die and'ren Katzen.
Er lauert und jagt jede Maus,
bis der Tag anbricht.
Dann eilt er schnell zurück nach Haus,
kriegt sein Leibgericht.
Schlägt sich daheim sein Bäuchlein voll
und legt sich auf ein Kissen.
Ein Katzenleben ist so toll,
das sollte jeder wissen.
(von Katharina)

Keine Kommentare: